Die ersten Wochen der Ausbildung bei effexx – ein Einblick von Linda

Linda ist 18 Jahre alt und macht bei uns seit dem 01.08.2021 eine Ausbildung zur Fachinformatikerin in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung am Standort Siegen. Über die ersten Wochen ihrer Ausbildung berichtet sie.

Was war das Highlight des ersten Monats?

Mein persönliches Highlight war, dass ich mir ein eigenes Programm zum Lernen von Vokabeln schreiben konnte. Dabei habe ich meine Programmierkenntnisse erweitert und bin mit MVVM und WPF-Anwendungen in Kontakt gekommen.

Was hast Du in der Einführungswoche gelernt?

In der Einführungswoche habe ich viele Basiskenntnisse erworben, darunter waren Datentypen, Schleifen und erste Schritte des Programmierens. Außerdem habe ich das Unternehmen effexx intensiver kennengelernt, zum Beispiel wie die internen Programme funktionieren und welche Werte effexx vertritt. An einer Sicherheitsunterweisung haben wir auch teilgenommen, in der sind Themen wie Flucht- und Rettungswege oder wie verwalte ich meine Passwörter besprochen worden. Die Einführungswoche war daher sehr vielseitig.

Worauf hast Du dich im Vorfeld der Ausbildung am meisten gefreut?

Durch mein vorheriges einwöchiges Praktikum bei effexx hatte ich schon generelle Vorstellungen, was mich erwarte wird, und durfte schon einige Mitarbeiter*innen kennenlernen. Daher wusste ich, dass ein gutes Betriebsklima herrscht und habe mich darauf gefreut, ein Teil des Teams zu werden. Inhaltlich habe ich mich darauf gefreut, noch mehr Programmierkenntnisse zu erwerben und das Erfolgsgefühl zu erleben, wenn ein Programm am Ende funktioniert.

 In welcher Abteilung bist Du gerade eingesetzt?

Aktuell bin ich für ein Jahr in der Softwaretechnik. Dort sind wir zurzeit nur zu dritt, weil viele im Homeoffice sind. Mein Ausbilder nimmt sich viel Zeit für mich und bringt mir viel bei, dass macht den Start der Ausbildung angenehmer.

Was sind Deine aktuellen Tätigkeiten?

Gerade sitze ich an einem Projekt, in dem eine grafische Oberfläche erstellt wird, die wie eine To-Do-Liste funktioniert: wo der User Aufgaben pflegen kann, sie mit einem Datum versehen kann, bis wann die Aufgaben erledigt sein sollen und den Status der Bearbeitung verändern kann.

Wie war der Start in der Berufsschule?

Glücklicherweise kann die Berufsschule zurzeit in Präsenz stattfinden, was den Start wesentlich vereinfacht hat. Wir werden zwar regelmäßig getestet und müssen im Gebäude eine Maske tragen, aber die Mitschüler*innen persönlich kennenzulernen, ist viel besser. Am Anfang gab es einige Vorstellungsrunden und viel Organisatorisches, was geklärt werden musste. Damit wir auf dem gleichen Wissenstand sind, werden viele Unterrichtsthemen von Grund auf erlernt.

Warum hast Du dich für diese Ausbildung entschieden?

Entscheidend dafür war auf jeden Fall das Praktikum bei effexx, bei dem ich schnell gemerkt habe, dass mir dieser Bereich gut gefällt und sehr gut zu meinen Interessen wie Mathe, Informatik sowie logischem Denken passt. Ein weiterer Beweggrund war zudem, dass heutzutage in vielen Bereichen Informatik benötigt wird und ich mich so gut für die Zukunft aufstellen kann. 

Wir wünschen Dir, liebe Linda, weiterhin viel Freude bei Deiner Ausbildung zur Fachinformatikerin mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung! 

Oktober 2021

Blog Kategorien

Ähnliche News

School & Play Veranstaltung in Netphen vereint abermals Sport & Wirtschaft

Am frühen Mittwochabend (16.11.2022) lud der Regionale Jobverbund (RJV) und die Sportfreunde Siegen erneut zur bereits seit 5 Jahren etablierten Veranstaltungsserie nach Netphen ein. In den neuen Räumlichkeiten der effexx Unternehmensgruppe konnten hiesige Sportvereine und d...

Mehr

Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration - ein Einblick von Niklas

Niklas ist 18 Jahre alt und macht bei uns seit dem 01.08.2021 eine Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration am Standort Siegen. Von den ersten Wochen bei effexx berichtet er Euch. Was war das Highlight des ersten Monats? Highlight des ersten Mo...

Mehr

Azubiausflug 2018

Am 22. Juni 2018 ging es für 21 Auszubildende, acht Ausbilder und Ausbildungsassistenzen der Standorte Siegen, Dortmund, Bonn und Frankfurt Richtung Herborn. Die Auszubildenden hatten intern in diesem Jahr für gemeinsames Kartfahren abgestimmt – gesagt, getan – die Fahrt gin...

Mehr