Ziel einer sicheren Zugangskontrolle

... ist die Senkung von Kosten und Verwaltungsaufwand und die Vereinfachung von Prozessen durch eine zentrale Datenverwaltung. Wer hat welche Zugangsberechtigungen? Was passiert, wenn ein Schlüssel verloren geht oder gestohlen wird? Die Verwaltung von Berechtigungen soll einfach und zentral erfolgen ohne Austausch von Zylindern oder die Gefahr von zu Unrecht kopierten Schlüsseln.

Weitere mögliche Anforderungen

  • Serverbasierte Software
  • Im eigenen Rechenzentrum installierbar
  • Hoch zuverlässiges Leseverfahren
  • Erweiterbarkeit um neue Standorte
  • Zukunftssicherheit des Systems

Die Datenübertragung verläuft ausschließlich verschlüsselt gemäß den Standards des BSI (Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik)

Automatische Protokollierung

Vielen Kunden ist es wichtig zu wissen: Wer war wann in welchem Raum? Anders als bei herkömmlichen Schließanlagen sind diese Daten über das elektronische Zutrittskontrollsystem problemlos erfassbar. Sie werden zentral gespeichert und können jederzeit ausgewertet werden.

effexx integriert bei der individuellen Planung das Zutrittskontrollsystem optimal in bestehende Netzwerke und stimmt sie mit den weiteren Systemen, wie der Einbruchmeldeanlage und der Videoüberwachung, ab.

DRK-Kinderklinik Siegen

Bei effexx bekommen wir alle Leistungen aus einer Hand - immer direkt und unkompliziert über unseren persönlichen Ansprechpartner.

Stefanie Wied, Geschäftsführerin DRK-Kinderklinik Siegen