effexx kooperiert mit der Sekundarschule in Netphen

Die effexx Unternehmensgruppe und die Sekundarschule Netphen haben jetzt eine Kooperation vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit: Mit gemeinsamen Projekten soll das Interesse an der Arbeits- und Berufswelt geweckt und gefördert werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen einen besseren Einblick in die Arbeits- und Wirtschaftswelt bekommen, indem ihnen Praxiserfahrungen bei effexx ermöglicht werden und sie ein realistisches Bild über Arbeitsplatzbedingungen und Qualifikationsforderungen entwickeln können. Der Übergang von der Schule in Ausbildung und Berufstätigkeit wird damit noch intensiver vorbereitet.

Vor allem das Interesse an technischen Ausbildungsberufen soll geweckt werden. So wird effexx die Sekundarschule beim Aufbau des Informatikschwerpunktes begleiten, u.a. indem die Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Schülerpraktikum ein zusätzliches Praktikum im IT-Bereich machen können.

Weitere Projekte werden ein Bewerbertraining und ein Workshop sein, in dem effexx-Mitarbeiter praktische Anwendungen, wie etwa das Löten, gemeinsam mit den Nachwuchskräften durchführen. Eine erste Infoveranstaltung, bei der effexx-Mitarbeiter einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten gaben, besuchten 20 interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule. Sie erhielten authentische Einblicke vom effexx-Ausbildungsbotschafter Marius Krischok.

"Die gezielte Nachwuchsförderung ist für effexx ein wichtiges Thema. Wir freuen uns, dass wir mit der Sekundarschule Netphen zukünftig eng zusammenarbeiten und hoffen, dadurch bei den jungen Menschen Interesse für unsere vielfältigen Ausbildungsberufe wecken zu können", sagt Oliver Fries, Geschäftsführer der effexx Unternehmensgruppe.

"Für uns ist die Kooperation mit der effexx Unternehmensgruppe sehr wertvoll, da sie unseren Schülern vielfältige Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten ermöglicht. Daher sind wir wirklich froh, dass diese Kooperation zustande gekommen ist", ergänzt Schulleiterin Andrea Benito.

Aktuell beschäftigt das Familienunternehmen 40 Auszubildende. Mit der Verlegung des Hauptsitzes von Weidenau nach Netphen im Sommer 2022, strebt effexx eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen vor Ort an.

effexx-kooperation-skeundarschule-netphen

Mai 2022

Blog Kategorien

Ähnliche News

16 Auszubildende starten bei effexx ins Berufsleben

Zum 1. August haben 16 junge Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei effexx begonnen. Auf sie warten spannende und herausfordernde Aufgaben, bei denen sie durch das effexx-Rotationsverfahren in viele verschiedene Bereiche hineinschnuppern können. Auf diese Weise kann jeder seine...

Mehr

IT-Praktikum aus dem Homeoffice

Im Sommer 2020 hat der 17-jährige Kirchhundemer Lukas Reichling seine Fachoberschulreife erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss daran begann er das „Gap Year Südwestfalen“ und startete sein dreimonatiges Praktikum bei effexx. Da er großes Interesse an IT-Netzwerken hat und ...

Mehr

Interesse spielerisch wecken

Die Freude bei den Schülerinnen und Schülern vom Gymnasium Netphen war groß, die Baukästen wurden sehnlichst erwartet. Insgesamt fünf Lego-Baukästen im Wert von über 2.000 Euro wurden in Verbindung mit der PAAR IT an Schulleiter Eckard Göbel überreicht. Die Baukästen werden...

Mehr