Fernprüfung für Punkt- und Ansaug-Rauchmeldeanlagen

clothes display in the fashion store

futuristic modern server room in the data center

Scorpion®

ist ein ein­zig­ar­ti­ges Fern­prüf­sys­tem für Rauch­mel­der, das die Ein­hal­tung von Brand­schutz- und Sicher­heits­vor­schrif­ten und -nor­men für ASD-Anla­gen und Punkt­rauch­mel­der unter­stützt.

Unzu­gäng­li­che Mel­der ver­ur­sa­chen unver­hält­nis­mä­ßig hohe Kos­ten — eine Kom­bi­na­ti­on aus Zeit­auf­wand, Unter­bre­chun­gen und Kos­ten für Zugangs­aus­rüs­tung. Selbst tech­ni­sche Lösun­gen wie Ansaug­sys­te­me stell­ten — bis jetzt — eine Her­aus­for­de­run­gen bei der Prü­fung dar. Dabei hängt die Unzu­gäng­lich­keit nicht nur mit gro­ßen Höhen, Boden- oder Decken­hohl­räu­men, Auf­zugs­schäch­ten o. ä. zusam­men. Sie umfasst auch Berei­che, in denen aus Sicher­heits­grün­den der Zugang beschränkt ist.

Scor­pi­on ist eine funk­tio­na­le Prüf­lö­sung für schwer zugäng­li­che Punkt­rauch­mel­der und Ansaugrauch­mel­der (ASD). Sie ermög­licht Rauch­mel­der, die an schwer zugäng­li­chen Orten mon­tiert sind, schnell und ein­fach zu prü­fen. Damit besei­tigt Scor­pi­on Stö­run­gen und macht spe­zi­el­le Zugangs­aus­rüs­tung sowie zusätz­li­ches Per­so­nal, das nor­ma­ler­wei­se für die Prü­fung die­ser Brand­mel­der benö­tigt wird, über­flüs­sig.

scorpion-steuereinheit

Punktrauchmelder

Das Scor­pi­on-Mel­derprüf­ge­rät für Punkt­rauch­mel­der ist ein Rau­ch­er­zeu­gungs­ge­rät und kann sowohl nach­träg­lich instal­liert als auch als Neu­in­stal­la­ti­on ver­wen­det wer­den.

Geeig­ne­te Mel­der­ty­pen:

  • optische/photoelektrische Rauch­mel­der (mit Ein­zel­strahl­tech­nik, Laser­tech­no­lo­gie, Dop­pel­wel­len­län­gen­tech­nik oder Streu­licht­tech­nik)
  • Ioni­sa­ti­ons-Rauch­mel­der
  • her­kömm­lich oder adres­sier­bar

Die Scor­pi­on-Prüf­köp­fe sind an eine Scor­pi­on-Steu­er­ein­heit ange­schlos­sen. Über jede Steu­er­ein­heit wer­den bis zu acht Scor­pi­on-Prüf­köp­fe gesteu­ert.

ASD-Anlagen

Scor­pi­on ASD ist ein ein­zig­ar­ti­ges Fern­prüf­sys­tem für Ansaug­mel­der­an­la­gen und löst die Her­aus­for­de­run­gen, die z.B. unge­eig­ne­te Aero­so­le oder Zugangs­pro­ble­me dar­stel­len.

Beim Scor­pi­on ASD Prüf­kopf han­delt es sich um einen Rau­ch­er­zeu­ger, der dau­er­haft neben der ASD-Pro­be­stel­le ange­bracht ist. Nor­ma­ler­wei­se befin­det er sich am Ende eines Rohr­ab­schnitts. Es gibt nur ein Scor­pi­on-Gerät pro Rohr­ab­schnitt — unab­hän­gig von der Anzahl der Pro­be­stel­len auf einem Abschnitt. Der Rau­ch­er­zeu­ger lie­fert ein schad­lo­ses und prak­tisch nicht ver­schmut­zen­des Prüf­ae­ro­sol mit einer soft­ware­ge­steu­er­ten Aero­sol­ab­ga­be und einer Wirk­dau­er von mehr als 120 Sekun­den über 100 Meter. Somit lie­fert er mehr als 240 kon­trol­lier­te, wie­der­hol­ba­re und gleich­blei­ben­de Prüf­läu­fe.

Indem der Zeit­punkt der Akti­vie­rung von Scor­pi­on und der Zeit­punkt der Alarm­aus­lö­sung über­wacht und auf­ge­zeich­net wer­den, kann die Trans­port­zeit gemes­sen wer­den. Durch den Ver­gleich die­ser Daten mit den gespei­cher­ten Inbe­trieb­nah­me­da­ten, vor­aus­ge­hen­den Prü­fun­gen und zuläs­si­gen Abwei­chun­gen lässt sich die Inte­gri­tät des Ansaug­sys­tems beur­tei­len.

Geeig­ne­te Mel­der­ty­pen

  • Licht­trü­bung
  • Teil­chen­zäh­ler
  • Nebel­kam­mer

 

Normenerfüllung

  • ein­zi­ge Mög­lich­keit zum Akti­vie­ren unzu­gäng­li­cher Rauch­mel­der­köp­fe im Ein­klang mit Vor­schrif­ten und Nor­men
  • ech­te Funk­ti­ons­prü­fung unter Ver­wen­dung von Aus­lö­se­mit­teln mit breit gestreu­ter Rauch­par­ti­kel­grö­ße und Eigen­schaf­ten für die Akti­vie­rung ver­schie­de­ner Mel­der­tech­no­lo­gi­en
  • kei­ne Kon­flik­te mit Sicher­heits- und Zugangs­vor­schrif­ten

Weltweit führender Hersteller professioneller Melderprüfgeräte

Scor­pi­on® ist ein ein­zig­ar­ti­ges Fern­prüf­sys­tem für Rauch­mel­der, das die Ein­hal­tung von Brand­schutz- und Sicher­heits­vor­schrif­ten und -nor­men für ASD-Anla­gen und Punkt­rauch­mel­der unter­stützt. Gleich­zei­tig bie­tet es beacht­li­che Zeit-, Kos­ten- und Unter­bre­chungs­ein­spa­run­gen sowie Ver­bes­se­run­gen der Sicher­heit auf­grund der Tat­sa­che, dass Zugangs­aus­rüs­tung oder wie­der­hol­ter Zugang zu pro­ble­ma­ti­schen Berei­chen nicht mehr erfor­der­lich ist.

Ihr Ansprechpartner

markus-wagener
Mar­kus Wagener
Tel.+49 271 / 70 95–200
Fax +49 271 / 70 95–4200
markus.wagener@effexx.com

30.09.2016
Bilder: © Scorpion, Detectortesters; © vladimircaribb — Fotolia.com; © zhu difeng — Fotolia.com

Newsletter

Ähnliche Beiträge

effexx unterstützt Kinderklinik-Jubiläum Die effexx Unternehmensgruppe unterstützt die DRK-Kinderklinik in ihren Aktionen und Veranstaltungen...
Partnerschaft in neuem Gewand Seit 2012 arbeiten effexx und innovaphone zusammen – seit 2014 im höchsten Partnerstatus – zuletzt a...
MB-Secure Die Alarmzentrale, die gleichzeitig für Einbruchschutz, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung genut...