Passend zum Beginn der Corona-Krise - allerdings völlig unabhängig zuvor schon geplant - durften wir bereits im März 2020 unser effexx Homeoffice Modell im Rahmen eines WDR-Beitrags vorstellen. Annika Klugmann schätzt die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten sehr. Strukturiertes Arbeiten ist dort meist etwas einfacher. Für Arbeiten im Team kommt sie regelmäßig in die Firma.

Da das Thema auch bei uns nichts an Aktualität verloren hat, schauen Sie hier gerne noch einmal in den Beitrag rein.

>> https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/homeoffice-suedwestfalen-umdenken-100.html

23.09.2020

Blog Kategorien

Ähnliche News

Nachhaltige Energie vor Ort

In Deutschland wurde im Jahr 2023 mehr als 50 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien erzeugt. Die Nachfrage nach dieser "grünen" Stromerzeugung boomt. Kaum ein Privathaushalt oder Unternehmen hat sich noch nicht mit der Anschaffung einer Photovoltaikanlage beschäftigt....

Mehr

Jetzt lieferbar: Telefone und Zubehör

Die letzten Monate waren geprägt von ständigen Preiserhöhungen und gleichzeitig einer durchgehenden schlechten Verfügbarkeit von Hardware. Viele Projekte haben sich verzögert, weil wesentliche Komponenten nicht lieferbar waren. Durch intensive Planungen und ein strategisches...

Mehr

E-Mobilität bei effexx

E-Mobilität bei effexx – Unsere Azubis setzen sich für mehr Nachhaltigkeit ein! Die elektrische Mobilität wird immer wichtiger. Zukünftig wollen wir noch mehr rein elektrische und hybride Firmenfahrzeuge benutzen. Daher haben unsere technischen Auszubildenden die Anzahl der ...

Mehr