In Ihrem Unternehmen wird die Alcatel-Lucent OmniPCX Office als modernes Telekommunikationssystem eingesetzt. Der Hersteller entwickelt dieses System kontinuierlich weiter, um immer die aktuellsten Marktanforderungen zu erfüllen.

© ALE Deutschland GmbH

Die größten Highlights der letzten Versionen

- Neue WLAN-Telefone 8168s und 8158s

- Neues DECT-Telefon 8254

- Vielfältige Rainbow-Erweiterungen


Hier finden Sie eine komprimierte Zusammenstellung der wesentlichen Neuerungen. Wir haben das Dokument so strukturiert, dass die neuesten Funktionen - sortiert nach dem Release, mit dem die Funktion eingeführt wurde - zu Beginn des Dokuments aufgeführt sind. So können Sie schnell erfassen, welche Funktionen Sie in Ihrem Release bereits haben, aber vielleicht noch gar nicht nutzen und welche Funktionen neu hinzugekommen sind.

Die neuen Funktionen im Überblick: >> PDF Dokument

Sollten Sie den aktuellen Release-Stand Ihrer Telekommunikationsanlage nicht kennen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir stellen Ihnen diese Informationen zur Verfügung.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Sprechen Sie uns gerne unter der angegebenen Rufnummer oder per E-mail an. Natürlich steht Ihnen auch Ihr bekannter Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Lars Pöggeler
Tel. 0271 / 70 95-222
lars.poeggeler@effexx.com

Release 4.0

  • Neue Firmware für IP-Deskphone (Audio-Hub, Super Wideband, neue Klingeltöne)
  • Neue WLAN-Telefone 8168s und 8158s
  • Neues DECT-Telefon 8254 (gehärtet und Healthcare-optimiert)
  • Vereinfachtes Systemupdate via Cloud-Connect
  • Vielfältige Rainbow-Erweiterungen
  • Unterstützung bekannter SIP-Profile

Release 3.2

  • Integriertes WebRTC-Gateway auf OXO connect Evolution
  • SIP-trunk Verschlüsselung (nur OXO connect Evolution
  • Wegfall der SIP-Trunk Lizenzen zur Anbindung des WebRTC-Gateways
  • Visuelle Voicemail in Rainbow
  • Sprachnotizen aufnehmen und versenden über Rainbow
  • Zeitbasierende Anrufabbrechung
  • Verbesserte Hotelfunktionen
  • Unterstützung der Endgeräte 8008(G) CE

Release 3.1

  • Zero Touch Installation des WebRTC-Gateways
  • Erweiterungen der SIP-Performance (120 statt 12 SIP-Gateways)
  • Verbesserungen im Mehrfirmenbereich
  • Verschlüsselung der Telefon-Signalisierungen via DTLS (nur OXO connect Evolution)
  • Software -Verbesserungen für diverse Telefontypen

Release 3.0

  • Unterstützung der Rainbow One-Number-Services (Steuerung Tischtelefon über Rainbow Client)
  • Unterstützung des Rainbow WebRTC-Gateways (Rainbow als Softphone nutzbar)
  • Multi-SIP-Trunk/ Multi-Profile Unterstützung
  • Einführung der OXO connect Evolution als leistungsstarke Full-IP-Lösung
  • Unterstützung 8088v2 Smart DeskPhone

Release 2.2

  • Unterstützung DeskPhone 8008
  • Einführung der Alcatel-Lucent Stellar Acess Points

Release 2.1

  • Unterstützung der neuen Premium Endgeräte "s-Serie"
  • Unterstützung der DECT-Telefone 8232s, 8242s und 8262Ex
  • Verlängerungsmöglichkeiten der Software-Assurance von 3 auf bis zu 6 Jahren

Release 2.0

  • Einführung der deutlich performanteren Power-CPU (lila)
  • Rainbow Readiness zur leichteren Anbindung des Cloud-Dienst
  • Erhöhung der Teilnehmerzahl auf 300
  • Einführung des UTL (Universal Telephony License) für alle Teilnehmertypen
  • Neue Software-Assurance Möglichkeiten
  • Hot Desking

Release 10

  • Zusätzliche Funktionen für Premium Telefone (u.a. unterschiedliche Klingeltöne für int./ ext. Anrufe, Instant Messaging)
  • Vordefinierte SIP-Provider Profile für einfache All-IP-Migration
  • PIMphonie Touch
  • Einführung des IP-Desktop-Softphone als vollständiger Ersatz eines Tischtelefons
  • Windows 10 Unterstützung

Release 9

  • Einfache Anrufverteilung mit Smart-Call-Routing
  • Erweiterung von Chef-Sek-Funktionen
  • Verbesserte Smartphone Integration
  • Mischbetrieb von IP-DECT und TDM-DECT
  • Unterstützung neuer Endgeräte-Serie (80x8/ 80x9)

Release 8

  • Erweiterung der "One-Number-Services"
  • Diverse Zusatzdienste auf ECS
  • Verbesserung der Sicherheitsfunktionen, u.a. Einführung von Passwort-Richtlinien, Unterbindung Weiterleitung durch Voicemail etc.
  • Höhere Kompatibilität der OXO TAPI-Treiber zur Anbindung von Fremdanwendungen (u.a. Anruf auslösen, annehmen)

Release 6

  • Unterstützung von Voice-over-WLAN Telefonie
  • Automatische Vermittlung mit multiplen Zielen

Release 5

  • PIMphony Attendant als PC-Vermittlungsplatz
  • Unterstützung der ersten öffentlichen SIP-Anbieter
  • Neue Konferenzfunktionen (Meet-Me)
  • Einführung Outlook-Connector

Release 4

  • XML Web-Service zur Darstellung von Inhalten auf IP-Telefonen
  • Unterstützung neuer Endgeräte (Serie 8/9)

Release 3

  • Spezielle Hotel-Funktionen
  • Integrierte Call-Center Lösung wird eingeführt

Release 2

  • Gruppen Mailboxen
  • Integrierter IMAP Server für Mailbenachrichtigungen von Sprachnachrichten
  • Persönlicher Assistent

Release 1

  • Systemintegrierte IP-Telefonie
  • Integrierte CTI "PIMphony"
  • Integrierte Voicemail
  • Vernetzung über Standard-Protokolle

Blog Kategorien