effexx unterstützt Schule in Ghana

Jetzt hat der Wil­helm Edu­ca­tio­nal Com­plex ein moder­nes IT-Netz­werk. Das ist das Ergeb­nis eines drei­wö­chi­gen Aus­lands­pro­jek­tes von Ger­rit Jung, der bei eff­exx eine Aus­bil­dung zum Fach­in­for­ma­ti­ker für Sys­tem­in­te­gra­ti­on absol­viert. Der Wil­helm Edu­ca­tio­nal Com­plex ist eine Pri­vat­schu­le in der Hafen­stadt Tema, Gha­na, in der 300 Kin­der im Alter von 1 bis 16 Jah­ren unter­rich­tet und betreut wer­den.

Der 21-jäh­ri­ge Azu­bi hat wäh­rend sei­nes Auf­ent­hal­tes die bestehen­de IT‐Infrastruktur kom­plett neu auf­ge­baut und damit für die Schu­le ein soli­des und moder­nes Netz­werk geschaf­fen. Die vor­han­de­ne Infra­struk­tur war stark ver­al­tet. Auch waren die ein­zel­nen Gerä­te bis­her nicht mit­ein­an­der ver­netzt.

Das neue Netz­werk wur­de durch Ger­rit Jung im Vor­feld geplant und anschlie­ßend gemein­sam mit dem IT-Beauf­trag­ten der Schu­le rea­li­siert. Hier­zu wur­den Netz­werk­ka­bel ver­legt und vier Access-Points für W-LAN instal­liert. Das neue digi­ta­le Herz­stück ist der NAS-Ser­ver, ein Net­work Atta­ched Sto­ra­ge (NAS), wel­cher ver­schie­de­ne pass­wort­ge­schütz­te Netz­lauf­wer­ke mit einem red­un­dan­ten 2 x 3 TB Spei­cher der Schul­lei­tung, den Leh­rern und Schü­lern zukünf­tig das Arbei­ten ver­ein­fa­chen und die Spei­che­rung von Daten zen­tral ermög­licht. Zudem instal­lier­te Ger­rit Jung zwei Netz­werk-Dru­cker und vier Note­books —  im Sekre­ta­ri­at, im Com­pu­ter­raum, im Lager­raum sowie im Büro des Schul­lei­ters.

Die Idee zu die­sem Pro­jekt ent­stand in sei­ner Berufs­schul­klas­se. Das Sie­ge­ner Berufs­kol­leg Wirt­schaft & Ver­wal­tung unter­stützt die Schu­le seit Jah­ren inner­halb einer Part­ner­schaft durch Arbei­ten am Gebäu­de, der Aus­stat­tung von Werk­zeu­gen sowie der Arbeit mit den Schü­lern vor Ort. Die Kon­zep­ti­on und Umset­zung der Moder­ni­sie­rung der IT-Infra­struk­tur hat der Azu­bi jedoch eigen­stän­dig — los­ge­löst von den ande­ren Schü­lern des Berufs­kol­legs — mit Unter­stüt­zung durch sei­ne effexx‐Kollegen geplant und in den drei Wochen durch­ge­führt.

Die eff­exx Unter­neh­mens­grup­pe strebt mit der Schu­le eine lang­fris­ti­ge Part­ner­schaft an, wei­te­re Aus­lands­auf­ent­hal­te durch Aus­zu­bil­den­de sind geplant. Die Koope­ra­ti­on soll über die Bereit­stel­lung des tech­ni­schen Equip­ments hin­aus­ge­hen, auch ver­schie­de­ne Schu­lun­gen und Coa­chings sind ange­dacht, um eine nach­hal­ti­ge Anwen­dung in der täg­li­chen Arbeit im Bereich der digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­on zu gewähr­leis­ten.

Janu­ar 2018

Newsletter

Ähnliche Beiträge

Kooperationsvertrag mit Realschule aus Nieder... Neben dem Hauptsitz in Siegen haben wir u.a. eine weitere Niederlassung in Bonn (Troisdorf), für die...
Finnischer Praktikant bei effexx Der finnische Schüler Jonas Händelin reiste jetzt über 2 000 Kilometer, um in ein deutsches Unterneh...
effexx eDECT Sie möchten selbstständig mobile Telefongeräte an Ihrer Alcatel-Lucent-Anlage registrieren bzw. ein-...