DB-Management Großprojekte

Management-Datenbank für Großprojekte

Individuelle Softwareentwicklung

Für den Neu­bau der EZB-Zen­tra­le auf dem Gelän­de der frü­he­ren Groß­markt­hal­le in Frank­furt am Main durf­te eff­exx die Umset­zung der Brand­mel­de­an­la­ge und des Sys­tems zur Spra­ch­alar­mie­rung über­neh­men. Von der Sache her nichts Beson­de­res: Bau­recht­li­che und behörd­li­che Vor­ga­ben müs­sen ein­ge­hal­ten wer­den, so dass die Anla­ge am Ende durch die Feu­er­wehr abge­nom­men und das Gebäu­de in Betrieb genom­men wer­den kann. Genau wie bei jedem ande­ren Projekt.

 

thomas mörchen | photography www.moere.com

 

Was in die­sem Fall unge­wöhn­lich war, war der Umfang des Pro­jekts: rund 15.000 Rauch­mel­der, eben­so vie­le Laut­spre­cher, plus unzäh­li­ge lau­fen­de Meter Ver­ka­be­lung, alles zusam­men­ge­führt in meh­re­ren Manage­ment-Zen­tra­len. Die Pro­ble­ma­tik dabei: Jedes ein­zel­ne Teil hat sei­ne indi­vi­du­el­le Kenn­zeich­nung, die abhän­gig vom Stand­ort, der Raum­hö­he und wei­te­ren Fak­to­ren ver­ge­ben wird. Und die­se Kenn­zeich­nun­gen an den Gerä­ten und Kabeln müs­sen exakt mit den Plä­nen und den Lauf­kar­ten für die Feu­er­wehr über­ein­stim­men – eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung für den Brandschutz.

Vier Zeich­ner arbei­te­ten in der Bau­pha­se an den Auto­CAD-Plä­nen, jede ein­zel­ne Kenn­zeich­nung muss­te akku­rat erfasst wer­den: Von der Bau­zeich­nung über die Pro­duk­ti­on der Mar­kie­rungs­schil­der bis zur rich­ti­gen Mon­ta­ge durf­te der Über­blick für Zeich­ner und Pro­jekt­lei­ter nie ver­lo­ren gehen.

Wer schon ein­mal mit meh­re­ren Per­so­nen gleich­zei­tig an sol­chen Daten­men­gen arbei­ten muss­te, der weiß: Ohne eine intel­li­gen­te Soft­ware ist man län­ger mit der Feh­ler­su­che beschäf­tigt als mit der eigent­li­chen Arbeit.

Statt nun eine Per­son aus­schließ­lich mit der Ver­wal­tung die­ser Kenn­zeich­nun­gen zu beschäf­ti­gen, ent­wi­ckel­te eff­exx inhou­se ein Daten­bank-Tool, das genau die­se Arbeit über­nahm. Am Ende waren sich die Betei­lig­ten einig: Ohne das Tool wäre das Groß­pro­jekt nur sehr schwer zu stem­men gewesen.

Daten zu pro­du­zie­ren und in eine Daten­bank zu schrei­ben ist rela­tiv ein­fach. Kom­plex wird es, wenn Ände­run­gen sau­ber erfasst und zurück­ge­mel­det wer­den müs­sen. Alle Kor­rek­tu­ren, die erst vor Ort offen­sicht­lich wur­den, muss­ten kor­rekt über eine vor­de­fi­nier­te Feed­back­schlei­fe zurück in die Plä­ne gege­ben wer­den. Um dabei Feh­ler zu ver­mei­den, arbei­tet das ent­wi­ckel­te Tool mit Kon­troll­me­cha­nis­men und Plausibilitätsprüfungen.

Dank des Manage­ment-Tools aus dem eige­nen Haus konn­ten wir kost­spie­li­ge Feh­ler ver­mei­den: die Neu­pro­duk­ti­on fal­scher Kenn­zeich­nungs-Schil­der bei­spiels­wei­se wäre teu­er gewe­sen, denkt man ein­mal über die ver­wen­de­ten Stück­zah­len nach.

Ein Feed­back, das wir von unse­ren Kun­den immer wie­der erhal­ten, ist das Lob für die ter­min­ge­rech­te und zuver­läs­si­ge Lie­fe­rung unse­rer Leis­tun­gen. Die­sem Anspruch immer wie­der gerecht zu wer­den, ist uns sehr wich­tig. Auch und gera­de, wenn das manch­mal bedeu­tet, ganz neue Wege zu gehen oder indi­vi­du­el­le Soft­ware zu entwickeln.

Softwareentwicklung ganz nach Bedarf

Für vie­le Auf­ga­ben gibt es bereits bewähr­te und zuver­läs­si­ge Stan­dard­lö­sun­gen am Markt. Doch wenn das nicht der Fall ist, braucht es eine indi­vi­du­el­le Ent­wick­lung. Genau für die­se Fäl­le hat eff­exx das ent­spre­chen­de Know-how im Haus. Nicht nur für Tools, die wir bei eige­nen Pro­jek­ten ein­set­zen. Son­dern auch für Anwen­dun­gen, die unse­ren Kun­den das Arbei­ten erleich­tern. Alle Eigen­ent­wick­lun­gen aus unse­rem Haus ent­stam­men kon­kre­ten Pro­jekt-Anfor­de­run­gen. Und kön­nen beim nächs­ten, ähn­lich gela­ger­ten Fall wie­der nutz­brin­gend ein­ge­setzt werden.

Auf einen Blick

ezb-logo
eff­exx ist kein Kon­zern, son­dern ein grund­so­li­der Mit­tel­ständ­ler. Trotz­dem stem­men wir immer wie­der gro­ße Pro­jek­te. Das bis­her umfang­reichs­te und anspruchs­volls­te: Brand­schutz­mel­de­an­la­ge und Spra­ch­alar­mie­rung für den Neu­bau der EZB-Zen­tra­le in Frankfurt/​Main. Um den Über­blick über 40.000 Betriebs­mit­tel zu behal­ten, ent­wi­ckel­te eff­exx ein eige­nes Manage­ment-Tool. Das leis­te­te einen wesent­li­chen Bei­trag zum Projekterfolg.

Projektdetails

  • 4 Zeich­ner und 4 Pro­jekt­lei­ter arbei­te­ten mit dem Tool
  • Jeder­zeit aktu­el­ler Über­blick über 40.000 Betriebsmittel