Ausbildungsrückblick mit Kristin

Die 20-jäh­ri­ge Kris­tin Becker begann 2016 ihre Aus­bil­dung zur Kauf­frau für Büro­ma­nage­ment bei eff­exx. Sie konn­te ihre Aus­bil­dung um ein hal­bes Jahr ver­kür­zen und schließt die­se in den kom­men­den Wochen ab. Kurz vor Ende der Azu­bi­zeit bli­cken wir gemein­sam zurück.

Wie bist du damals zu eff­exx gekom­men?

Ich bin auf der Suche nach einer pas­sen­den Aus­bil­dungs­stel­le im Inter­net auf eff­exx auf­merk­sam gewor­den. Ich habe mich direkt bewor­ben und wur­de kur­ze Zeit spä­ter zu einem Vor­stel­lungs­ge­spräch ein­ge­la­den. Ich hat­te ein Stu­di­um begon­nen, aber recht schnell gemerkt, dass das nichts für mich war. Obwohl das Aus­bil­dungs­jahr schon begon­nen hat­te, habe ich von eff­exx damals die Mög­lich­keit bekom­men, noch mit ein­zu­stei­gen.

In wel­cher Abtei­lung befin­dest du dich momen­tan? Kannst du dir vor­stel­len, dort zu blei­ben?

Ich befin­de mich zur Zeit in der Abtei­lung Pro­jekt­auf­trä­ge/-fak­tu­ra und kann mir auf jeden Fall sehr gut vor­stel­len, hier auch zu blei­ben. Ich füh­le mich hier sehr wohl und die Arbeit macht mir Spaß.

Was war der Höhe­punkt dei­ner Ausbildung/gibt es etwas, an das du ger­ne zurück denkst?

Ein Höhe­punkt war auf jeden Fall mein vier­wö­chi­ges Aus­lands­prak­ti­kum in Eng­land. Ich habe in einem Kin­der­gar­ten gear­bei­tet und dort die Mit­ar­bei­ter in der Ver­wal­tung unter­stützt. Für mich war das eine span­nen­de Erfah­rung, die ich jedem, der die Mög­lich­keit hat, emp­feh­len wür­de. Sehr ger­ne den­ke ich natür­lich auch an tol­le Fir­men­fei­ern und Azu­bi-Aus­flü­ge zurück.

Was sind rück­bli­ckend drei ent­schei­den­de Merk­ma­le, die eine Aus­bil­dung bei eff­exx von ande­ren Unter­neh­men unter­schei­det? 

Der respekt­vol­le und freund­li­che Umgang der Mit­ar­bei­ter unter­ein­an­der und die guten Über­nah­me­chan­cen nach der Aus­bil­dung, das gibt einem schon wäh­rend der Aus­bil­dung eine gewis­se Sicher­heit. Die Azu­bis wer­den hier schnell mit ein­ge­bun­den und bekom­men Ver­ant­wor­tung über­tra­gen.

Wie geht es für dich jetzt wei­ter?

Ich wer­de nach der Aus­bil­dung in der Abtei­lung Pro­jekt­auf­trä­ge/-fak­tu­ra über­nom­men und freue mich, wei­ter­hin dort tätig sein zu dür­fen.

Wir wün­schen Kris­tin alles Gute für ihren wei­te­ren Weg bei eff­exx und freu­en uns auf eine gute Zusam­men­ar­beit!