Auf Wiedersehen ISDN, hallo All IP!

Alles zur wichtigen ISDN Abschaltung & Umstellung bei der Deutschen Telekom

2018 stellt die Deutsche Telekom Ihre ISDN Anschlüsse auf All IP um.

Wur­den Sie auch schon über die All IP Umstel­lung benach­rich­tigt? Bis 2018 stellt die Deut­sche Tele­kom Ihre ISDN Anschlüs­se auf All IP um – ein The­ma, das häufig für Auf­re­gung sorgt. Denn der Anbie­ter infor­miert seit gerau­mer Zeit sei­ne Kun­den mit Brie­fen und Anru­fen über die bevor­ste­hen­de ISDN Umstel­lung und den damit ver­bun­de­nen „Zwang“, sich um einen neu­en Anschluss zu küm­mern – oder dem­nächst ganz ohne dazustehen.

Kein ISDN mehr, kei­ne Tele­fo­nie, kei­ne klas­si­schen TK-Anla­gen: Ver­ständ­lich, dass dies häufig für Unsi­cher­heit oder gar Wider­wil­len der neu­en All IP Tech­no­lo­gie gegen­über sorgt. Ver­ständ­lich, ja. Aber nicht nötig: Denn auch für Ihr Unter­neh­men gibt es die rich­ti­ge All IP Lösung. Wir küm­mern uns ger­ne für Sie um Ihre kom­plet­te VoIP Umstel­lung auf die neue Tech­no­lo­gie, die Ihnen durch­aus auch eini­ge Vor­tei­le bie­ten kann.

All IP, was ist das überhaupt?

Die All IP Umstel­lung ist zunächst ein­mal kei­ne „Zwangs­um­stel­lung“ im eigent­li­chen Sin­ne, da der bestehen­de Ver­trag durch den Pro­vi­der, in die­sem Fall die Deut­sche Tele­kom, gekün­digt wird. Wer bei der Deut­schen Tele­kom blei­ben will, muss aber lang­fris­tig zur neu­en All IP Tech­no­lo­gie „ja“ sagen. Sie kön­nen nichts­des­to­trotz natür­lich frei ent­schei­den, ob Sie sich einen neu­en Anbie­ter suchen oder nicht und müs­sen nicht zwangs­läufig direkt auf All IP umstel­len. Einen ver­gleich­ba­ren ISDN-Ver­trag, wie Sie ihn momen­tan noch von der Deut­schen Tele­kom ken­nen, wer­den Sie aber kaum noch finden. ISDN- oder Ana­log-Anschlüs­se wer­den in abseh­ba­rer Zeit kom­plett ver­schwin­den. Ein Blick in die neue All IP Tech­no­lo­gie lohnt allemal:

Wäh­rend bei einem ISDN-Anschluss zwei Gesprächs­part­ner über eine Lei­tung mit­ein­an­der ver­bun­den sind, wer­den bei der Voice-over-IP-Tele­fo­nie (VoIP) alle Kanä­le gebün­delt. Infor­ma­tio­nen wer­den dabei in ein­zel­nen Daten­pa­ke­ten über­tra­gen. Es wird in naher Zukunft kei­ne spe­zi­el­len Tele­fon­netz­wer­ke mehr geben, die extra von Pro­vi­dern zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Alle Infor­ma­ti­ons­ar­ten, Tele­fo­nie, Fax, Inter­net und Fern­se­hen wer­den statt­des­sen über ein welt­weit stan­dar­di­sier­tes Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­to­koll über­mit­telt, was dazu führt, dass die gesam­te Infra­struk­tur des Net­zes sehr viel leis­tungs­fä­hi­ger ist. Das Inter­net-Pro­to­koll nut­zen Sie nach der Umstel­lung nicht mehr allein fürs Inter­net, son­dern auch um Video und Spra­che zu trans­por­tie­ren – und das inner­halb kür­zes­ter Zeit.

Im Ver­gleich mit DSL oder ISDN bie­tet Ihnen All IP oder VoIP eini­ge Vor­tei­le. Da Sie nur noch einen Anschluss für alle Ihre frü­he­ren Kanä­le benö­ti­gen, ist die­ser im Ver­gleich zu vor­her sehr viel güns­ti­ger. Auch die Ton­qua­li­tät bei der Über­tra­gung von Spra­che ist sehr viel bes­ser als beim her­kömm­li­chen ISDN. Zudem bie­tet Ihnen die neue Tech­no­lo­gie die Mög­lich­keit, meh­re­re Gesprä­che gleich­zei­tig zu füh­ren. Die Stör­an­fäl­lig­keit von All IP Net­zen wur­de durch die Pro­vi­der mitt­ler­wei­le auf ein abso­lu­tes Mini­mum reduziert.

Und nicht zuletzt bie­tet Ihnen All IP auch die zukunfts­si­chers­te Tech­no­lo­gie: Denn sie wird die Basis sein, auf der in Zukunft alle Neu­hei­ten in die­sem Gebiet ent­wi­ckelt werden.

Telefonie-Funktion nach einer ISDN auf All IP Umstellung

Tele­fo­nie-Funk­ti­on nach einer ISDN auf All IP Umstellung:
Der Unter­schied der IP-Tele­fo­nie – auch bekannt als „Voice over IP“ (VoIP) – zur klas­si­schen Tele­fo­nie ist, dass hier Daten­pa­ke­te über Com­pu­ter­netz­wer­ke übertragen wer­den, die den Inter­net­stan­dards entsprechen.

Ihre All IP Vorteile:

  • ziel­ge­rich­te­te Vor­be­rei­tung auf zukünf­ti­ge tech­no­lo­gi­sche Ver­än­de­run­gen der Kommunikationstechnik
  • Kos­ten­re­du­zie­rung durch ein ein­heit­li­ches Netz
  • Fle­xi­bel aus­bau­ba­res TK-System

Was sind nun meine Optionen für die ISDN Umstellung auf All IP?

Da bei der VoIP Tech­no­lo­gie die Gesprächs­da­ten in klei­nen Pake­ten über das All IP Netz­werk trans­por­tiert und am Ziel mit­hil­fe des soge­nann­ten SIP Trunk wie­der zusam­men­ge­setzt wer­den müs­sen, benö­ti­gen Sie zunächst ein­mal einen neu­en Anschluss, der genau das kann. Grund­sätz­lich erfor­dert die­ser eine aktu­el­le IP-Tele­fon­an­la­ge.

Sie nut­zen schon jetzt intern in Ihrem Unter­neh­men VoIP? Pri­ma: Dann kön­nen Sie ohne gro­ßen Auf­wand auf All IP umstel­len, wahr­schein­lich sogar ohne Ihre Anla­ge aus­zu­tau­schen. Ansons­ten ste­hen Sie als Unter­neh­men vor der Wahl, Ihre TK-Anla­ge schon jetzt zu erset­zen, oder erst im Jahr 2018, wenn das ISDN-Netz end­gül­tig abge­schal­tet wird.

Sie möch­ten nicht direkt in eine neue Tele­fon­an­la­ge inves­tie­ren? Dann haben Sie gleich meh­re­re Mög­lich­kei­ten: Wir aktua­li­sie­ren ger­ne Ihre Anla­ge oder schal­ten ein Gate­way dazwi­schen, so dass Sie sie auch wei­ter­hin nut­zen kön­nen. Ein sol­ches Gate­way kann zum Bei­spiel ein Rou­ter sein, der einen ISDN-Anschluss bie­tet und die VoIP Tech­no­lo­gie des SIP Trunk umwan­delt. Sie ver­bin­den den Rou­ter mit Ihren bis­he­ri­gen ISDN Gerä­ten, geben Ihre Zugangs­da­ten ein – fer­tig. So kön­nen Sie pro­blem­los Ihre jet­zi­gen Gerä­te weiterverwenden.

Sanfte Migration: 

Unter der sanf­ten Migra­ti­on ver­steht man die Ein­be­zie­hung aller Metho­den zum lang­sa­men Umge­wöh­nen an neue Vor­ge­hens­wei­sen. Dadurch ist es mög­lich, auf neue Tech­no­lo­gi­en zu wech­seln und gleich­zei­tig die alten wei­ter­hin zu nut­zen. Hier­bei ist ein Höchst­maß an Sicher­heit und Zuver­läs­sig­keit gewähr­leis­tet. Zum Bei­spiel erfolgt so die Umstel­lung von ISDN auf IP-Tele­fo­nie durch die Nut­zung von Gate­ways schritt­wei­se. Auch Alarm- und Gefah­ren­mel­de­sys­te­me, Zeit­er­fas­sungs­ge­rä­te, Per­so­nen-Not­ruf­sys­te­me u.ä. kön­nen durch ein ent­spre­chen­des Wähl­ge­rät Schritt für Schritt auf IP-fähi­ge Über­tra­gungs­sys­te­me umge­rüs­tet werden. 

Und wie sicher ist das Ganze ohne ISDN?

„Hän­gen mei­ne Daten offen im Netz­werk?“, „Wer hat alles Zugang zu unse­rer Anla­ge?“ – Immer wie­der hören wir, dass unse­re Kun­den Angst vor Sicher­heits­lü­cken bei der Umstel­lung auf All IP haben. Machen Sie sich kei­ne Sor­gen! Wir finden die per­fek­te Lösung für die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se Ihres Unter­neh­mens. Die Zwi­schen­schal­tung eines Ses­si­on Bor­der Con­trol­ler (SBC) dient Ihnen bei­spiels­wei­se nicht nur als Über­set­zer des SIP Trunk, son­dern funk­tio­niert zudem wie eine Fire­wall. Mit­hil­fe einer soge­nann­ten Deep-Packet-Inspec­tion sorgt der SBC dafür, dass nur ord­nungs­ge­mä­ße SIP-Nach­rich­ten in das Netz­werk Ihres Unter­neh­mens gelan­gen. Ano­ma­li­en wer­den dabei erkannt und direkt blo­ckiert und poten­zi­el­le Hacker abge­wehrt. Denn die Anschlüs­se von Ruf­num­mern, die Sie inner­halb kur­zer Zeit­räu­me immer wie­der anwäh­len, las­sen sich mit dem SBC ganz ein­fach sperren.

Wir für Sie: Als Berater, Schnittstelle, Lösungs-Finder

Die Umstel­lung von ISDN und DSL auf All IP bringt eini­ge Ver­än­de­run­gen mit sich und es muss die ein oder ande­re Ent­schei­dung getrof­fen wer­den, das ist rich­tig. Aber kei­ne Angst! Wir ste­hen Ihnen ger­ne für alle Fra­gen im Zusam­men­hang mit dem Netz­werk und WLAN zur Ver­fü­gung. Wir bera­ten Sie und bespre­chen mit Ihnen alle Mög­lich­kei­ten, die für Sie in Fra­ge kom­men. Dabei arbei­ten wir eng mit den ver­schie­de­nen Pro­vi­dern zusam­men und fun­gie­ren als Schnitt­stel­le zwi­schen unse­ren Kun­den und den Anbie­tern. Natür­lich rich­ten wir uns dabei nach Ihren spe­zi­el­len Wün­schen und holen ver­schie­de­ne Ange­bo­te für Sie ein, falls Sie bei­spiels­wei­se einen bestimm­ten Pro­vi­der bevor­zu­gen. Damit wir – ganz stress­frei für Sie – die bes­te und sichers­te Lösung für die All IP Umstel­lung in Ihrem Unter­neh­men finden.

Sie haben Fragen zur All IP Umstellung der Telekom?

All IP für Einsteiger

Ihr effexx Vorteil

  • Umset­zung einer sanf­ten ISDN Migra­ti­on hin zu All IP mit VoIP-Telefonie
  • Ein All IP Roll­out ist schritt­wei­se mög­lich: Hoher Inves­ti­ti­ons­schutz für den Kunden
  • Hoher bzw. höchst mög­li­cher Part­ner­sta­tus bei den Her­stel­lern Alca­tel-Lucent und innovaphone
  • Zer­ti­fi­zier­te und hoch­qua­li­fi­zier­te Sys­tem­spe­zia­lis­ten und Servicetechniker
  • 24 Std. Ser­vice­be­reit­stel­lung mit eige­nem Personal

Partner

Kontakt

eff­exx Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on GmbH
Gru­be Neue Haar­dt 1
57076 Siegen
Tel. +49 271 7095–200
Fax: +49 271 7095–4200
vertrieb@effexx.com