1.500 neue Rauchmelder für die Commerzbank-Arena Frankfurt

Seit Ende letz­ten Jah­res ist die Com­merz­bank-Are­na in Frank­furt mit ca. 1.500 neu­en Rauch­mel­dern aus­ge­stat­tet wor­den. Der Grund liegt in der DIN Norm 14675, die einen norm­ge­rech­ten Mel­der­tausch nach 5 bzw. 8 Jah­ren vor­schreibt. So wur­den über einen Zeit­raum von ca. 1 ½ Jah­ren sämt­li­che Rauch­mel­der in der kom­plet­ten Com­merz­bank-Are­na aus­ge­tauscht. Bei lau­fen­dem Betrieb eine Her­aus­for­de­rung, die gut geplant sein muss.

Commerzbank Arena Frankfurt
© Commerzbank-Arena Frankfurt

Die Ver­ant­wor­tung für den norm­ge­rech­ten Betrieb des Brand­mel­de­sys­tems inklu­si­ve des DIN-gerech­ten Mel­der­tauschs liegt beim Betrei­ber der Brand­mel­de­an­la­ge.

Die DIN Norm 14675 ver­langt einen Wech­sel der Rauch­mel­der nach spä­tes­tens 5 Jah­ren bei nor­ma­len Rauch­mel­dern ohne Ver­schmut­zungs­kom­pen­sa­ti­on. Rauch­mel­der mit auto­ma­ti­scher Ver­schmut­zungs­kom­pen­sa­ti­on dür­fen bis zu 8 Jah­re im Ein­satz blei­ben.

Instal­la­ti­on bei lau­fen­dem Betrieb
Anfang 2015 trat die Com­merz­bank-Are­na Frank­furt mit ihrer Anfra­ge an die eff­exx Unter­neh­mens­grup­pe her­an. Zügig began­nen die Abspra­chen. Ab Mai 2015 wur­den ins­ge­samt ca. 1.500 neue opti­sche Rauch­mel­der sowie 325 Druck­knopf­mel­der des Her­stel­lers Hekatron mon­tiert. 2 Sys­tem­spe­zia­lis­ten und 4 Sys­tem­tech­ni­ker waren bis Ende 2016 vor Ort in der Are­na im Ein­satz. Kein Wun­der! Schließ­lich muss­te der Tausch mit Spiel­ta­gen und Ver­an­stal­tun­gen abge­stimmt wer­den. Und immer­hin han­delt es sich bei der Com­merz­bank-Are­na um ein Are­al von ins­ge­samt 138.000 m² Brut­to­ge­schoss­flä­che.

Beson­der­hei­ten beach­ten
Nicht nur die Grö­ße des Objekts stell­te eine Beson­der­heit bei die­sem Pro­jekt dar. Auch die Aus­stat­tung des rund 38 Ton­nen schwe­ren Video­wür­fels über dem Mit­tel­kreis in der Are­na  mit einem Rauch­an­saug­sys­tem war eine spe­zi­el­le Her­aus­for­de­rung. Zudem galt es, die Über­nah­me der vor­han­de­nen Pro­gram­mie­rung zur Brand­fall­steue­rung mit ca. 230 Relais-Ansteue­run­gen zu meis­tern.
Zwei – eben­falls neue – Zen­tra­len über­neh­men die Steue­rung der gesam­ten Brand­mel­de­an­la­ge in der Com­merz­bank-Are­na.

Sicher­heit gege­ben
„Es lief alles nach Plan und wir freu­en uns, dass die Funk­ti­on und damit die Betriebs­si­cher­heit durch den Aus­tausch der auto­ma­ti­schen Mel­der nach Her­stel­ler- bzw. nor­ma­ti­ven Vor­ga­ben gege­ben ist“, erklärt Sebas­ti­an Tuch, Tech­ni­scher Lei­ter der Com­merz­bank-Are­na.

Daten:

  • 1.500 neue opti­sche Rauch­mel­der
  • 325 neue Druck­knopf­mel­der
  • 2 neue Zen­tra­len
  • 2 Sys­tem­tech­ni­ker, 4 Mon­teu­re
  • Zeit­raum: Mai 2015 bis Dezem­ber 2016
  • RAS für Video­wür­fel
  • Über­nah­me der vor­han­de­nen Pro­gram­mie­rung zur Brand­fall­steue­rung

Hekatron_Vorschau

wei­te­re Infos erhal­ten Sie von

juergen-krebs
Jür­gen Krebs
Tel. +49 (0)69 / 380 335–261
Email: juergen.krebs@effexx.com

Die Commerzbank-Arena Frankfurt

  • gebaut mit cir­ca 5.200 Beton-Fer­tig­tei­len
  • Mate­ri­al: knapp 80.000 m³ Beton und 12.000 t Bau­stahl
  • schwers­tes Teil: Dop­pel­stüt­zen Fas­sa­de, 28 m Län­ge, ca. 73 t
  • Erd­aus­hub: 250.000 m³
  • bebau­te Flä­che: ca. 26.900 m² (ohne Spiel­feld)
  • Brut­to­ge­schoss­flä­che: ca. 138.000 m²
  • Dach: ver­schließ­ba­res Stahl-Seil-Mem­bran-Innen­dach, Außen­dach­flä­che 25.000 m², ver­schließ­bar in 15 Minu­ten
  • Kapa­zi­tät Fuß­ball: 51.500 Zuschau­er bei 9.300 Steh­plät­zen
  • Kapa­zi­tät Kon­zer­te Kopf­büh­ne: ca. 44.000 Zuschau­er
  • höchs­ter Sitz­platz: 32 m über Spiel­feld
  • Maße Fuß­ball­feld: 68 m x 105 m
  • Abstand Spiel­feld­rand-Brüs­tung: Hin­ter den Toren 7,50 m, Sei­ten­li­ni­en 6 m
  • Höhe: „Medi­en­tür­me“: 65 m
  • Video­wür­fel: 38 t schwer, 4 Dis­plays mit je 31 m² Flä­che
  • Umklei­de: 4 Kabi­nen à 150 m² im Unter­ge­schoss
  • Tief­ga­ra­ge: 1.800 Stell­plät­ze
  • Logen: 76 für je 6 bis 52 Gäs­te, ins­ge­samt für knapp 1.000 Zuschau­er
  • Busi­ness-Seats: 2.200
  • Busi­ness-Club-Lounge: 2.800 m² plus 600 m² Ter­ras­se
  • Cate­ring: Ins­ge­samt 22 Kios­ke mit rund 200 m The­ken­län­ge
  • Bau­zeit: Juli 2002 bis Okto­ber 2005, 5 Bau­pha­sen
  • Besitz­ge­sell­schaft: Sport­park Sta­di­on Gesell­schaft für Pro­jekt­ent­wick­lung
  • Betrei­ber­ge­sell­schaft: Sta­di­on Frank­furt Manage­ment GmbH

Sta­di­on Frank­furt Manage­ment GmbH
Betrei­ber­ge­sell­schaft der Com­merz­bank-Are­na Frank­furt
Mör­fel­der Land­stra­ße 362 | 60528 Frank­furt am Main
www.commerzbank-arena.de | office@commerzbank-arena.de

14.02.2017

Newsletter

Ähnliche Beiträge

Mit Sophos vor Malware geschützt Sophos steht für bestmöglichen Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Aktuell biet...
innovaphone Release Version 12r2 Es ist so weit! Die innovaphone PBX Software Version 12r2 wurde released. Diese neuen Highlights...
Jörg Stähler — 40 Jahre Sondereinsatz bei eff... Jeder Azubi lernt ihn direkt am ersten Tag kennen. Normen und Richtlinien sind seine täglichen Be...